TSV Neumorschen 1907 e.V.
TSV Neumorschen 1907 e.V.

MTB-Jugendfreizeiten

Die Mountainbikegruppe veranstaltet jedes Jahr eine Jugendfreizeit. Es gibt hierbei für jeden Anspruch die richtige Streckenauswahl. Gestartet wird in der Regel in drei Leistungsgruppen um die unterschiedlichen Leistungsniveaus zu berücksichtigen. Also auch etwas für Neueinsteiger oder Anfänger geeignet. Ziel ist jedes Jahr eine Jugendherberge im Umkreis von ca. 130 km. Zwei Übernachtungen und viel Freude an gemeinsamen Unternehmungen ob auf dem Mountainbike, im Kletterwald, im Schwimmbad oder auf dem Fussballplatz sind Voraussetzung für die Teilnahme.

 

 

Unsere Ziele der MTB-Freizeiten in den letzten Jahren:

  • 2008 Boglerhaus auf dem Knüllköpfchen
  • 2009 Naturfreundehaus auf dem Meißner
  • 2010 Jugendherberge am Edersee
  • 2011 Jugendherberge Gersfeld/ Rhön
  • 2012 Jugendherge Eisenach
  • 2013 Jugendherberge Willingen
  • 2014 AWO Familienhotel Oberhof
  • 2015 Jugendherberge Eschwege
  • 2016 Jugendherberge Gersfeld/ Rhön

MTB Freizeit zum Boglerhaus/ Knüll 2008

Unsere erste MTB-Freizeit führte uns in 2008 auf das Knüllköpfchen zum Boglerhaus. Dies war eine Herausforderung die so schnell keiner vergessen hat. Statt sonniges, frühlingshaftes Osterwetter hatten wir Schneemassen ohne Ende. Dank Herbergsvater konnten wir uns Schlitten ausleihen und haben trotzdem viel Spaß beim Schlittenfahren und anschließend im hauseigenen Schwimmbad gehabt. Am dritten Tag ging es ohne Erkältungen oder nennenswerte Stürze wieder zurück nach Morschen. Ein unvergessliches  Mountainbikewochenende im Schneetreiben.

2008 MTB-Freizeit im Schnee. Boglerhaus/ Knüll

MTB Freizeit zum Meißner 2009

Vom 21.-23.05.2009 ist die Jugendmannschaft Mountainbike auf den Hohen Meißner gefahren. Gestartet wurde um 9:00 Uhr am Marktplatz in Neumorschen.

Die Fahrt verlief bei herrlichem Wetter ohne jegliche Pannen oder Verletzungen. Es ging durch den Wald auf dem Ars Natura Kunstpfad nach Spangenberg. Nun ging es wieder bergauf über den Barbarossaweg zur Ruine Reichenbach mit Picknick an der Ruine. Nach einer kleinen Abfahrt von Reichenbach nach Hasselbach wurden unsere leeren Wasserflaschen von netten Anwohnern gefüllt. Ab jetzt ging es über Küchen, Hausen eine 13 km lange Strecke teilweise sehr steil bergauf. Nach 49 km und 1212 Höhenmetern sind wir, ziemlich erschöpft, im Naturfreundehaus auf dem Hohen Meißner angekommen.

Am zweiten Tag haben die unermüdlichen Jungs darauf bestanden, wie auch im letzten Jahr, dass Bergzeitfahren mit Stoppomat ab Abterode zu absolvieren. Das heißt  den Meißner nochmals zu bezwingen nur diesmal von der anderen Seite über Abterode, Vockerode das Schwalbental hinauf bis zum Hohen Meißner.

Außer Mountainbiken wurde das Aktivprogramm mit Fußballkicker, Tischhockey und einem Tischtennistunier ergänzt.

Am dritten Tag ging es wieder nach Hause. Nun gab es den verdienten Lohn für die Strapazen des ersten Tages denn es ging nun überwiegend bergab. Ein Picknick bei Familie Wille in Bergheim rundete unsere wunderschöne Mountainbikefreizeit ab. Nun ging es noch über den Schmachtenhagen zurück nach Neumorschen

MTB Freizeit zum Edersee 2010

Unsere Jugendfreizeit führte uns am 09.04.2010 nach Waldeck an den Edersee. Die „größeren“ der Jugendgruppe starteten von Neumorschen mit Betreuer Matthias Blackert und trafen in Wabern mit der Gruppe von Edgar Kieburg zusammen. Von dort ging es gemeinsam über den Radweg R4 nach Fritzlar und R5 nach Waldeck. Am Wasserspielplatz Waldeck konnte sich ein Teil der Gruppe wieder von den Strapazen erholen, während die „Großen“ noch nicht genug hatten und noch eine Bergetappe zum Schloss Waldeck zum Besten gaben.

Am nächsten Tag haben wir eine schöne Ederseerundfahrt unternommen und Fußball gespielt.

Gemeinsam ging es am 11.04.2010 wieder über R5 und R4 sowie über zahlreiche Waldwege und Singletrails zurück nach Neumorschen.

MTB Freizeit nach Gersfeld / Rhön 2011

Vom 02.-04.06.2011 verbrachten wir eine wunderschöne Jugendfreizeit in der Rhön. Wir sind um 8:00 Uhr in Neumorschen gestartet. Die „großen“  der Jugendgruppe haben die komplette Strecke von 128 km mit dem Mountainbike zurückgelegt. Die Gruppe von Edgar startete von Niederaula und fuhr ca. 70 km über den R1 bis Gersfeld. Wir konnten somit den unterschiedlichen Leistungsniveau der Gruppe gerecht werden. Ziemlich erschöpft angekommen, dauert es trotzdem nur eine Stunde bis die gesamte Gruppe auf dem Bolzplatz Fußball spielte. Am zweiten Tag unternahmen wir eine Tour zur Wasserkuppe und sind Sommerrodelbahn gefahren. Anschließend  haben wir uns bei heißem Sommerwetter im benachbarten Schwimmbad erholt. Am dritten Tage ging es wieder über Rad- Forstwege und Singletrails zurück nach Neumorschen.    

Kurz vor der Abfahrt nach Gersfeld in die Rhön
MTB Freizeit nach Gersfeld/ Rhön 2011

MTB Freizeit nach Eisenach 2012

Diesmal hat es uns nach Thüringen gezogen. Bei sehr gutem Wetter sind wir ca. 85 km nach Eisenach gefahren. Wie auch bei den bisherigen Freizeiten haben wir wieder unterschiedliche Leistungsgruppen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad bei der Streckenauswahl geplant. Die "Kleinen" sind weitgehend über den Radweg R1 bei angenehmen Rückenwind gefahren. Die "Großen" hingegen sind weitgehend durch den Wald über das Stölzinger Gebirge und durch den Ringau gefahren. Der Bleibetag war wieder zur allgemeinen Verfügung, wobei die meisten noch eine zünftige Radtour zum Inselsberg unternommen haben. Abendlicher Stadtbummel sowie ein Besuch auf der Wartburg haben das Programm abgerundet.

MTB Freizeit Eisenach 2012 / Wartburg

MTB Freizeit nach Willingen 2013

300 km und 4100 Höhenmeter wurden bezwungen.

Die Mountainbikeabteilung des TSV Neumorschen hat über das lange Pfingstwochenende eine MTB-Freizeit nach Willingen unternommen. Jedes Jahr wird unter der Federführung von den MTB-Jugendleitern Edgar Kieburg und Matthias Blackert eine Jugendfreizeit geplant. Dieses Jahr war es mit 22 Teilnehmern eine besondere Herausforderung allen Leistungsklassen gerecht zu werden. Aus diesem Grund startete eine Gruppe, mit Edgar Kieburg, bereits am Freitag um auf den Weg nach Willingen eine Zwischenübernachtung in Wellen am Edersee einzulegen.

Die Kindergruppe mit den jüngsten Radfahrern wurde mit einem Fahrradtransport bis Korbach gebracht und startete von dort eine ca. 40 km Strecke bis zur Jugendherberge.

Die leistungsstärkste Gruppe wurde von Matthias Blackert und Niklas Dehn geleitet und bewältigte die gesamte Strecke von Neumorschen bis Willingen mit 113 km.

Der folgende Pfingstsonntag wurde bei herrlichem Wetter und einem bunten Programm u.a. Sommerrodelbahn, Mühlenkopfschanze, MTB-Freeride-Strecke am Ettelsberg sowie einer anspruchsvollen Tour (73 km und 1800 hm) über die Diemelquelle zum Dirtbike-Festival nach Winterberg belohnt.

Am Pfingstmontag ging es nach einem gemeinsamen Frühstück zur letzten Etappe wieder zurück nach Neumorschen.

MTB Freizeit nach Oberhof

313 km und 5100 Höhenmeter wurden in drei Tagen bezwungen.

Die Jugendgruppe der Mountainbikeabteilung des TSV Neumorschens hat vom 12-14. April eine MTB-Freizeit nach Oberhof unternommen. Jedes Jahr wird unter der Federführung von den MTB-Jugendleitern Edgar Kieburg, Niklas Dehn und Matthias Blackert eine Jugendfreizeit geplant. Dieses Jahr war es mit 26 Teilnehmern eine besondere Herausforderung allen Leistungsklassen gerecht zu werden. Aus diesem Grund startete eine Gruppe, mit Edgar Kieburg, bereits am Freitag um auf den Weg nach Oberhof eine Zwischenübernachtung einzulegen.

Die Kindergruppe mit den jüngsten Radfahrern wurde mit einem Fahrradtransport bis zum großen Inselsberg gebracht und startete von dort eine ca. 40 km Strecke bis nach Oberhof.

Die leistungsstärkste Gruppe wurde von Matthias Blackert geleitet und bewältigte die gesamte Strecke von Neumorschen bis Oberhof mit 131 km.

Am folgenden Sonntag wurde bei schönem Wetter ein abwechslungsreiches Programm geboten  u.a. Meerwasseraquarium in Zella Mehlis, Erlebnistherme in Oberhof sowie eine anspruchsvolle Mountainbiketour mit 55 km und 1700 Höhenmetern. An beiden Abenden zeigte sich der besonders gute Zusammenhalt in der gesamten Gruppe, denn alle Kinder von 5-21 Jahren spielten bis Einbruch der Dunkelheit gemeinsam Fußball.

Am Montag ging es nach einem gemeinsamen Frühstück zur letzten Etappe wieder zurück nach Neumorschen. Dies wurde für alle Teilnehmer die härteste Herausforderung, da die Wetterprognose 99% Niederschlagswahrscheinlichkeit in Form von Schnee, Graupel und Regen und zusätzliche Sturmböen aus westlicher Richtung voraussagte.

Die Rückfahrt wurde mit den gleichen Leistungsgruppen angetreten wobei die kleinsten eine Strecke von ca. 30 km bezwingen mussten. Die mittlere Gruppe ist über den Rennsteig bis Eisenach und von dort mit dem Zug nach Morschen gefahren. Die „Großen“ sind von Oberhof bis Hörschel 65 km über den Rennsteig und von dort über Nebenstraßen bis nach Neumorschen. Besonders im letzten Streckenabschnitt mussten 70 km im starken Gegenwind bewältigt werden. Hier war im Team eine besondere Fahrtechnik erforderlich, denn beim Windschattenfahren im „Belgischen Kreisel“  konnte man nicht mehr als ca. 1 Kilometer im starken Gegenwind fahren. Nach zahlreichen Regenpausen trafen wir nach 10 Stunden wieder in Neumorschen ein.

Oberhof Hinfahrt 2014
Heimfahrt Oberhof 2014

MTB Freizeit nach Eschwege 2015

In 2015 haben wir zwar keinen Streckenrekord gebrochen, dies war auch nicht unser Ziel. Bei heißen Temperaturen sind wir entlang an dem berühmten Barbarossaweg über die Ruine Reichenbach nach Waldkappel und anschließend über den Radweg bis Reichensachsen und schließlich nach Eschwege gefahren. Leider musste Hannes Hafer nach einem Sturz die Freizeit abbrechen. In Eschwege angekommen, konnten wir zum Glück zur Abkühlung im Werratalsee baden. Am nächsten Tag wurde aufgrund der großen Hitze ein Badetag eingelegt. Am Nachmittag waren wir dann noch im schattigen Kletterwald am Leuchtberg. Das Wetter blieb auch auf der Heimfahrt sehr stabil. Die leistungsstarke Gruppe unter Niklas Dehn, Niklas Alt, Klaus Borree und Jakob Schulz hat dennoch auf der Hin- und Rückfahrt an der 100 km-Marke mit jeder Menge Höhenmetern gearbeitet.

MTB Freizeit nach Eschwege 2015
Pause in Waldkappel
Auf der Rückfahrt

MTB Freizeit nach Gersfeld/ Rhön 2016

Die diesjährige Ferienfreizeit des TSV Neumorschen führte uns über Pfingsten nach Gersfeld in der Rhön. Die Jugendgruppe fuhr am Samstag um 9:43 Uhr mit dem Zug bis Fulda, von hier aus starteten wir.Die Strecke führte über den Fulda-Radweg R1 nach Gersfeld zur Jugendherberge, aufgrund der kleineren Teilnehmer (6-14 Jahre) machten wir an den verschiedenen Spielplätzen einen Zwischenhalt. Da der Pfingstsamstag sehr kalt, aber trocken war, konnten wir bei leichtem Rückenwind ein lockeres Durchschnittstempo von 15 Km/h erzielen. Da das für die Halbgroßen (Tom/ Leon) zu langsam war, ließen wir sie zum Schluss vorfahren.

Die Großen Niklas und Jakob starteten von Morschen mit den Rennrädern und fuhren mit einigen zusätzlichen Umwegen und Anstiegen ca. 140 km bei 2800 Hm, dies sollte nur das Warmfahren für den Bimbach-Marathon am Sonntag sein.

Der Pfingstsonntag war leider nass und richtig kalt, deswegen gingen wir mit den Jungs ins Kino nach Fulda.Das schlechte Wetter konnte die Großen allerdings nicht vom Bimbach-Marathon abhalten, mussten jedoch nach ca. 100 km abbrechen, da auf der Wasserkuppe mit Schneeregen und Graupelschauer das Rennradfahren wirklich keinen Spaß machte.

Der Pfingstmontag war unser Rückreisetag. Mit den Kleinen sind wir mittels Bustransfer nach Hilders übergesetzt. Dort angekommen nutzen wir den Milseburgradweg R3, bis nach dem Milseburgtunnel, von dort an sind wir durch den Wald bis Hünfeld gefahren. Mitten im Wald hatten wir noch einen Defekt, Tom hatte sich das Schaltwerk kpl. abgerissen, nach kurzer Notreparatur (jetzt ohne Schaltwerk), konnten wir die Fahrt fortsetzen. In Hünfeld angekommen kehrten wir in einem Döner-Imbiss ein und fuhren danach mit dem Cantus nach Hause. Die „Großen“ hatten vom Vortag noch einige Kilometer gut zu machen und sind die gesamte Strecke per Rennrad zurück gefahren.

Wir möchten uns herzlichst bei unseren Gepäckfahrern Kathrin Broel und Reinhard Alt bedanken.

Die Mountainbike-Freizeit findet seit 2008 jedes Jahr statt. Leider musste erstmals Radspartenleiter Matthias Blackert verletzungsbedingt durch einen Rennradunfall zuhause bleiben.

 

Ankunft in Gersfeld/ Rhön

v.l. Leander Broel, Niklas Alt, Jakob Schulz, Tom Mörke, Leon Heitmüller, Christian Broel, Beate Saul, Stefan Saul, Niklas Saul, Vincent Broel, Leon Saul.

Turn- und Sportverein Neumorschen 1907 e.V. Lachestraße 11                      34326 Moschen

 

Vertretungsberechtigte:

Michael Appel, Vorsitzender
Lachestraße 11
34326 Morschen
Tel. (05664) 8801
Kontakt Vorsitzender Appel

 

Reinhard Jütte, Vorsitzender
Am Wichtebach 2
34326 Morschen
Tel. (05664) 930385
Kontakt Vorsitzender Jütte

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reinhard Jütte