TSV Neumorschen 1907 e.V.
TSV Neumorschen 1907 e.V.

Renn- und Wettkampferfolge

Bergzeitfahren am Meißner

Zum Abschluss der Rennradsaison nahmen die beiden Nachwuchsrennfahrer des TSV Neumorschen Vincent Broel und Leon Saul (beide U15) in Begleitung des Trainers Stefan Saul das Bergzeitfahren am Meißner in Angriff.
Zu bewältigen sind dort 470 Höhenmeter auf 7,8 Km, mit einer Steigung von bis zu 18%. Mit einer Zeit von 37 Minuten und 24 Sekunden sicherte sich Leon den ersten Platz in dieser Wertungsklasse, wie auch in 2018, Vincent kam als Zweiter mit nur 13 Sekunden mehr in die Wertung.

Bergzeitfahren 2019 in Melsungen

Das Rennradteam des TSV Neumorschen hat an den  Bezirks-Bergzeitfahren in Melsungen mit 7 Sportlern teilgenommen. Starke Leistungen wurden innerhalb des Rennteams erbracht, sodass einge Titel in den jeweiligen Altersklassen eingefahren werden konnte. Antonia Ogliaroro hat bei den U13 Schülerinnen den 1. Platz eingefahren. Einen hervoragenden 3. Platz erkämpfte sich Vincent Broel (U15) und Matthias Blackert (Ü40).

Die weiteren Teilnehmer, Stefan Saul, Niklas Alt, Leander Broel, Konrad Groh können mit ihren erbrachten Leistungen ebenfalls sehr zufrieden sein.

 

Bergzeitfahren 2018 in Gensungen

DasTSV-Rennradteam hat in Gensungen am Bezirks-Bergzeitfahren teilgenommen. Starke Leistungen wurden innerhalb des Rennteams erbracht, sodass sogar die magischen 10 Minuten über die 4,5 km Strecke von Matthias Blackert unterboten werden konnte und eine eigene Vereinsmeisterschaft daraus wurde. Innerhalb von 30 Sekunden kamen Matthias Blackert, Philipp Deist, Nikklas Alt und Klaus Borree ins Ziel.

Ebenso hat der starke TSV-Nachwuchs mit Vincent Broel, Leon und Niklas Saul, Ludwig Horchler mit den Betreuern Tabea Horchler und Stefan Saul sehr gute Zeiten hervorgebracht.

Matthias Blackert unterbot mit 9:54 Minuten die magische 10 Minuten-Grenze.

Die Teilnehmer v.l.: Stefan und Leon Saul, Matthias Blackert, Philipp Deist, Niklas Alt und Klaus Borree. Es fehlen Tabea und Ludwig Horchler, Vincent Broel und Niklas Saul.

Siegerehrung

Drei-Länder-Giro 2018 in Nauders am 24.06.218

 

Die Radabteilung des TSV Neumorschen war mit zwei Fahrern beim Drei-Länder-Giro in Nauders dabei. Tolle Veranstaltung mit über 3000 Startern. Die beiden Fahrer hatten einen super Erfolg bri ihrem Debüt in den Alpen. es war eine tolle Streckenführung von Österreich nach Italien und Schweiz zurück nach Nauders.

 

Um 6:30 Uhr war der Startschuß zum Drei-Länder-Giro in Nauders. Über den Reschenpass ging es hinauf nach Italien, am Reschensee vorbei ins schöne Vinschgau bis nach Prad. Von dort ging es hinauf zur Königin der Berge. Über 43 Kehren hinauf zum Stelvio (Stilfser Joch). Anschließend ging es über den Umbrailpass in die Schweiz. Mit über 80 km/h ging es hinab ins Müstairtal in die Schweiz. Zurück über Reschensee wieder nach Nauders. Michael Mardorf fuhr diese Strecke in 5:05 Stunden und Thorsten Möller in 5:40 Stunden. Beide waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden und werden nächstes Jahr wieder am Start sein, allerdings auf der Langdistanz. 

 

Am 08.07.2018 waren die TSV Neumorschen Fahrer Michael Mardorf und Thorsten Möller wieder am Stelvio (Stilfser Joch), nachdem sie zwei Wochen zuvor erst den Drei-Länder-Giro 2018 über das Stilfser Joch bestritten hatten.

 

Diesmal ging es um ein Bergzeitfahren von Bormio hinauf auf den Stelvio. Die Fahrer benötigten für die 21 km und 1500 HM hinauf auf die Spitze auf 2757 Meter 1:43 Std. bzw 1:53. Sie waren mit ihrer Leistung richtig überrascht. Da man den Platz 75 und 153 von knapp 3000 Startern belegt hat.

 

TSV goes Triathlon

Unser Teamfahrer Michael Mardorf erfüllte sich einen lang gehegten Traum und startete beim CherryMan Triathlon in Witzenhausen. Michael war früher ein guter Läufer, schwimmt aktiv im DLRG und Rennrad und Mountainbike ist ohnehin sein Steckenpferd. Warum also nicht alles einmal am Stück versuchen, fragte er sich schon lange.

Am 16.06.2018 war es soweit – er startete auf der Sprintdistanz in Witzenhausen. Es waren 400 Meter schwimmen, 22 Kilometer Rad und 5 Kilometer Laufen zu absolvieren. Bei bestem Wettkampfwetter belegte er auf Anhieb einen hervorragenden 9. Platz in seiner Altersklasse und wurde 51. In der Gesamtwertung.

Michael sagte, dass er bereits den nächsten Triathlon ins Auge gefasst hat…

Autor: Michael Mardorf

 

 

Turn- und Sportverein Neumorschen 1907 e.V. Lachestraße 11                      34326 Morschen

 

Vertretungsberechtigte:

Michael Appel, Vorsitzender
Lachestraße 11
34326 Morschen
Tel. (05664) 8801
Kontakt Vorsitzender Appel

 

Matthias Blackert, Vorsitzender
Am Wichtebach 6
34326 Morschen
Tel. (05664) 6983

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Appel